×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Freitag, 24. Juni 2022, 19:00 Uhr

Homayoon Pardis präsentiert sein 2022 erschienenes Buch: Eine Geschichte vom Überleben auf der Flucht aus Afghanistan, erfolgreicher Integration und Teilhabe in einer friedlichen und demokratischen Gesellschaft. Pardis schildert, dass es möglich ist, eine neue Heimat zu finden, ohne die eigene Herkunft zu vergessen. Es geht um Hoffnung,das Gefühl der Zugehörigkeit und den Glauben daran, einen Neustart erfolgreich meistern zu können.

Wir stellen an dem Abend die Frage nach gelingender Integration, und werden auch von Erfahrungen von Homayoon Pardis hören, der im Stadtteil Eidelstedt Bewohner*innen-Räte in den Wohnunterkünften aufbaute.

Eintritt frei!

Buchvorstellung und Gespräch
Mitwirkende
Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Gemeinde Lokstedt & dem Quartiersprojekt LokstedtStellingen
Ort Petrus-Kirche, Winfridweg 22, 22529 Hamburg